Seiten

Dienstag, 12. Juli 2011

Eine neue Woche.

Sie fing mit einer Aufgabe an, die Ausdauer verlangte. Ich habe heute 4 Stunden lang Geschirr aus Schränken geholt, es in die Küche getragen, gewaschen, abgespült und getrocknet.
Das interessante daran war das Geschirr selbst. Ich liebe ja altes Porzellan und so konnte ich Stunden mit vielen hundert verschiedenen Gedecken verbringen (o; Denn später kam dann noch das Sortieren dazu... welche Tasse gehört zur welchen Untertasse?

Hier ein paar Ausschnitte....





3 Dinge, für die ich dankbar bin...
... ein tolles Sommer-Luch: frisch gekochter Mais an der Kolbe, ein Tomaten-Gurken Salat und Wassermelone als Nachtisch... mh!
... die Sonne kam doch noch raus. Sie hat heute ausnahmsweise länger gebraucht.
... ein freier Abend.

1 Kommentar:

Rosenmaerchen fee hat gesagt…

Eine schöne Aufgabe.
Ich mache das auch öfter hier.

Und wenn ich dann so eine alte Tasse in Händen halte, überlege ich mir wer da schon alles daraus getrunken haben könnte.

Ich wünsche dir weiterhin viel Spass bei deinen Aufgaben.

LG Moni