Seiten

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Das 8. Türchen

So, heute ist schon Mittwoch und langsam wundere ich mich!
Ich habe doch am Samstag eine Geschenkaktion gestartet und nur eine Antwort darauf bekommen.
Welche Gründe könnte das haben:
Der eine Kommentar war vllt. so kreativ, dass ihn keiner mehr toppen kann?
Die Leute heutzutage wollen keine Päckchen mehr?
Sie verstehen nicht, dass man, wenn man auf "Aktion" klickt, zu der Geschenkaktion geleitet wird?
Heutzutage werden keine kreativen Geschenke mehr gemacht (außer natürlich der eine Kommentar ;o)?
Naja, wie dem auch sein.
Hier also noch einmal ohne Link!!

Folgendes habe ich mir überlegt (naja, meine Familie musste auch ein wenig mit überlegen ;o):
Ich möchte gerne einem meiner Leser ein kleines Päckchen schicken, mit allerlei selbstgemachten kleinen Freuden. Aber einfach so geht das nicht, liebe Elli (o; (mit einem Eintrag wie : "Ich will dasPäckchen"... hihi)
Sondern, ich stelle euch eine Frage, ihr hinterlasst mir einen Kommentar mit der Antwort und zwar bis nächste Woche Samstag (11.12.) und dann wähle ich den glücklichen Gewinner je nach Antwort aus und habe noch ein wenig Zeit das Päckchen zu verschicken!!!
Also, hier nun die Frage:
>Welches war das kreativste Greschenk, dass ihr zu Weihnachten oder zum Advent bekommen bzw. gemacht habt? Ob selbst gemacht oder nicht, ob groß oder klein, ob teuer oder günstig- egal, erzählt mir davon!!


And now for my english speaking friends (Hey Jane and Sarah!).
Next saturday, it's give away day (12.11). A  package filled with some "little joys" made by Persis and send to you.
But not for everyone. You gotta leave a comment an answer the following question:
"What has been the most creative gift, you've ever received or given to someone else?"
 No matter if it was big or small, handmade or not, expensive or cheap... whatever, just tell me!


Kleiner Tipp:
Wir haben in den letzten Jahren immer das "Advent-Wichteln" in der Familie gemacht. Jeder tut einem anderen aus der Familie was Gutes in der Adventszeit. Ich muss sagen, DAS waren echt kreative Dinge!!

Aber hinter dem heutigen Türchen gibt es natürlich auch was zu sehen. Erinnert ihr euch an Vorgestern? Da habe ich von dem Nebel erzählt. Am nächsten Morgen, also gestern, hatte er sich niedergelassen. Und so stand ich schon gestern früh mit Schlafanzughose, Stiefeln und Kamera im Garten (o;

Hier also das geöffnete Türchen:









3 Dinge, für die ich dankbar bin...
... mein nächstes Praktikum nimmt Formen an.
... mein Foto in der "LandLust" (zeige ich euch morgen mal)
... getroffene Entscheidungen

Kommentare:

Carolin hat gesagt…

Motivier die Leute doch nicht... ich möchte das Päckchen bekommen :)

Alles was jetzt kommt, wäre eh ausgedacht ;)

Anonym hat gesagt…

Ok! Ich will auch ; )
Also hier ein kreatives Geschenk, dass eine Praktikantin mir gemacht hat. Sie hat mir einen Gutschein für eine heiße Schokolade mit Zimt geschrieben und darauf ein lustiges Gesicht gemalt, das sie so ähnlich einen Tag zuvor auf meine Fensterscheibe in den Schnee gemalt hat. Eins/zwei Wochen davor hatte sie mir ihren Spezialkakao bereits gemacht und ich hatte sie gefragt, ob sie noch etwas Zimt reinmacht. Jo, und dann so ein Gutschein, den ich übrigens vorzeigen muss, um ihn einzulösen : ) Steffi

Anonym hat gesagt…

gut, dann hinterlasse ich auch mal eine kreative Idee. Meine Freundin hat mir eine Teebox geschenkt. Zuerst dachte ich, es waere "nur" eine Mischung mit leckeren Tees, tatsaechlich hatte sie aber die Papierhuellen mit anderen Dingen gefuellt: nette Worte, Perlen, Gutscheine...
Eine gute Idee, wie ich finde

birte

Anonym hat gesagt…

Huhu,
hiermit oute ich mich auch als treue Blogleserin und steuere mein kreativstes Geschenk bei, das ich meinem Vater zu Weihnachten schenkte, als ich acht Jahre alt war: Ich habe überlegt, was mein Papa gern mag und kam auf Bier und Erdnüsse. Daraufhin nahm ich eine leere Bierflasche und steckte in mühevoller Arbeit ganz ganz viele (ungeknackte) Erdnüsse durch den Flaschenhals, bis sie voll war. Auf dieses Geschenk war ich sehr stolz und mein Vater hat sich gefreut, obwohl es eigentlich zu nichts nütze war. Die Flasche steht noch heute bei uns - im Keller, sehr verstaubt :).
Ute