Seiten

Dienstag, 4. Oktober 2011

Nähaktion am Feiertag!

Wer ein halbes Stündchen übrig hat, der würde sich vielleicht über diese kurze Anleitung freuen. Es geht um ein Brillenetui. Ich weiß, der Sommer ist schon vorbei, aber gerade im Herbst und Winter steht die Sonne so tief, dass man doch immer wieder mal zur Sonnenbrille greifen muss....


Zuerst einmal sucht ihr euch alle nötigen Materialien zusammen. Ich habe mir ein altes Puppenkleidchen und ein Reststück Filz geschnappt.... Schere, Maschine, Garn und was sonst noch dazu gehört...


Nun wird das Aussenmaterial für euer Etui auf die richitge Größe zugeschnitten, abgesteckt und vernäht.


Danach den Innenstoff abmessen (hier etwas länger, damit man ihn später noch einmal umkrempeln kann... schön ist, dass ich hier schon ein wenig Spitze an der Kante habe... so brauche ich sie nicht zu versäubern), abstecken und auf links vernähen.


Den Außenstoff auf links stülpen, mit dem Innenstoff an den Ecken vernähen und...


... wieder auf rechts stülpen, sodass ein Stück des Blümchenstoffs vorne noch raus schaut.


Diesen umklappen und fertig ist das Etui. Brille rein und genießen..... und wenn euch noch ein kleines Detail fehlt...


... Knöpfe machen als Verzierung immer etwas her!

3 Dinge, für die ich dankbar bin...
... kleine Projekte, die Freude machen.
... meine geliebte! Nähmaschine!!
... ein neuer beruflicher Abschnitt beginnt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schön, dein Etui! Du hast mich neugierig gemacht: Was kommt denn jetzt beruflich gesehen??? Silvia

Julia hat gesagt…

Oh, das gefällt mir gut! Schade, dass ich keine Brille habe! Aaaaber das ist ein schönes Geschenk zu Weihnachten für meine Mama, die ihre Lesebrillen immer überall liegen lässt :-) supi, bist ein Schatz!